Fotografin

Als Fotografin habe ich zuerst mit Stillleben begonnen. Seit 2011 mache ich nun auch Selbstportraits; dabei ist es mir wichtig, von der Bildidee über Styling, Make-up, Frisur bis zum fertigen Bild alles aus einem Guß zu haben. Deshalb mache ich möglichst alle Arbeitsschritte selbst.

Seit 2014 arbeite ich auch mit Modellen. Mein Hauptthema sind Neuinterpretationen von Gemälden und inszenierte Portraits.

Modelle

Selbstportraits


Der Gott des Weines

Das Barock-Gemälde "Bacchus" von Caravaggio ist im Jahr 1597 entstanden. Es zeigt einen jungen Mann mit einem Weinglas in der rechten Hand und im Vordergrund des Bildes einen kleinen Korb mit Früchten und Blättern.

Das Gemälde wurde 1608 anläßlich seiner Hochzeit Cosimo de Medici geschenkt. Heute befindet sich das Bild in den Uffizien in Florenz.

Eine zweite Darstellung des Bacchus mit dem Titel "Der kranke Bacchus" gilt als Selbstportrait. Es zeigt den Künstler selbst als jungen kranken Mann. Beide Gemälde sind in jüngerer Zeit von verschiedenen Künstlern neu interpretiert worden. Cindy Sherman hat den "kranken Bacchus" als Vorbild für ihr Selbstportrait gewählt.

Schon seit einiger Zeit hatte ich überlegt, den Bacchus als Selbstportrait oder mit einem Modell zu fotografieren.

Nun fiel meine Wahl auf Che, der mein Modell für beide Bacchus-Darstellungen war: Wie sich zeigte, war er die ideale Wahl!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Karin und Lia, die mir als Assistentinnen zur Seite standen!



Weiterlesen...

Dana

Kurz vor Weihnachten hatte mir Gerhard von Dana erzählt, die er bei einer Weihnachtsfeier kennengelernt hatte. Dana ist Autodidaktin und eine sehr kreative Frau, die in sehr unterschiedlichen künstlerischen Bereichen tätig ist. Ihre Hauptinteressen sind Literatur, das Verfassen von eigenen Texten, Design, Fotografie und Bildbearbeitung, um nur ein paar Dinge herauszugreifen. Im Bereich Fotografie macht sie hauptsächlich Selbstportraits, die sie anschliessend in aufwendigen Composings bearbeitet und ihnen so eine ganz neue Wirkung und Aussage verleiht.

Anfang März hat uns Dana zu Hause besucht und ich war sofort von ihrer interessanten Persönlichkeit begeistert. Ein paar Tage später haben wir uns dann Zeit genommen, einander zu fotografieren.

Die einfachen, natürlichen Portraits am Fenster, die ich von ihr gemacht habe zeigen ihre unverwechselbare Ausstrahlung.



Weiterlesen...

EIN FOTOGRAF VOR DER KAMERA

Joe ist ein Magier hinter der Kamera, er ist fantasievoll, sehr erfahren in den Bereichen Komposition und Setaufbau und er versteht es, aus seinen Modellen das Bestmöglichste herauszuholen.

Seine Bildideen und Kompositionen sind voller Details und stellen das Modell in den Mittelpunkt der Bildaussage. Ich hatte seit 2014 in regelmäßigen Abständen Fotoprojkete mit ihm.

Vor einigen Wochen meldete sich Joe bei mir mit dem Vorschlag, ich solle von ihm Portraits machen. Das brachte mich im ersten Moment in Unsicherheit, hatte ich doch so viel weniger Erfahrung als Fotografin als er. Letztlich ließ Joe nicht locker und so kam es tatsächlich zustande: Ich machte Portraits von Joe.

und ich muß sagen: Joe ist auch als Modell magisch!



Weiterlesen...

ALEXANDRA

Alexandra hatte ich beim Sport kennengelernt und ich hatte schon längere Zeit vor, ihr ein Fotoprojekt vorzuschlagen.

Meine Idee für sie war ein wießes Gesichts-Make-up kombiniert mit einer weißen Perücke. Vom Stil her in Richtung "Barock" sollte es sein, aber etwas moderner und schlichter.

Für ein derartiges Styling braucht man Zeit und Geduld und da war Alex genau das richtige Modell! Vor der Kamera konnte sie dann auch noch ihr dramatisches Talent beweisen!

Vielen Dank an dieser Stelle an mein wunderbares Modell!



Weiterlesen...

Karin

Das erste Shooting mit Karin hatte ich im Dezember 2018. Wir machten zusammen Portraits zum Thema "What do you wear on your head?" - ein Projket mit verschiedenen Kopfbedeckungen.

Es folgte die von den "Niederländischen Renaissance-Malern inspirierte Serie. Karin war darüber hinaus sowohl meine Assistentin als auch mein Modell beim Workshop "Inszenierte Portraits" in Ehingen im November 2019. Ihre Verlässlichkeit und ihre Gabe, sich auf unvorhersehbare Situationen einzustellen sowie ihre charmante Ausstrahlung haben sehr zum Gelingen des Worksshops beigetragen!

Unser jüngstes Fotoprojekt waren Barock-Portraits im Studio.

Untenstehend eine kleine Auswahl unserer besten Bilder:



Weiterlesen...

Philippina

Mit Philippina hatte ich ein ganz außergewöhnliches Modell vor meiner Kamera.

Philippina ist in Ulm-Söflingen aufgewachsen und hat ihre ersten Modell-Erfahrungen mit 16 Jahren gemacht. Nach dem Abitur studierte sie Mathematical Economic am Pomona College in Los Angeles.

Als Modell hatte sie Fotoshootings in Paris, Mailand und Los Angeles.

Philippina kam mit ihrer Mutter zum Shooting, die gerne dabei sein wollte, um zuzusehen und zu assistieren. Philippina ist ebenso wie ihre Mutter sehr an Kunst, Literatur und Mode interessiert und sie hatten eine ganze Menge an Kleidung und Accessoires für das Shooting aus ihrem eigenen Fundus mitgebracht. Geschmeidig und elegant präsentierte sie sich dann auch vor der Kamera.

Hier eine kleine Auswahl der entstandenen Bilder:



Weiterlesen...

Che

Männliche Modelle sind nicht leicht zu finden. Schon deshalb, weil es wesentlich weniger als weibliche Modelle auf diversen Online-Plattformen gibt. Es scheint, als würden für die Mehrzahl der Fotografen ohnehin nur Frauen als Modelle in Betracht kommen.

Auch ich suche keine muskelbepackten 0815-Sunnyboys, sondern Modelle, die bereit sind, sich zu verkleiden, in Rollen zu schlüpfen, Kunstfiguren darzustellen oder auch ihre weiblichen Seiten zu entdecken.

"Batokee" - wie Che sich auf www.model-kartei.de nennt war ein wahrer Glücksgriff. Che möchte Schauspieler werden, ist wandelbar und kann sich ganz wunderbar in verschiedenen Rollen präsentieren.

Geschminkt zu werden, Heisswickler in seinen langen Haaren zu haben und weibliche Kleidung zu tragen ist kein Problem für ihn.

Mit ihm konnte ich neben ganz "normalen" Männer-Portraits auch Fotos im Barock-Stil machen.

Schade nur, daß er im August dieses Jahres nach Köln umziehen wird!

WAS WERDE ICH NUR OHNE IHN MACHEN ????



Weiterlesen...